Sa

31

Mai

2014

Tag 342: GEFUNDEN (worden)!

 Am ehesten hatte ich ja vermutet, dass eins meiner Kinder die Brille irgendwo versteckt haben könnte. Ich konnte aber aus niemandem was rauskitzeln und sie sind normalerweise ziemlich schlecht im Lügen, also musste ich es doch wieder auf meine Vergesslichkeit schieben... Habe dann meine Gastmama gefragt, ob sie meine Brille zufällig irgendwo hat rumliegen sehen, aber leider auch keine Spur. Bei C hatte ich mir erst gar keine Hoffnungen gemacht, weil er seine eigene Brille selbst öfter mal nicht finden kann, ABER wider meiner Erwartungen hat er sie doch tatsächlich gefunden. Und soll ich euch verraten wo? - im Keller neben den Katzenfutterdosen. Na da wär ich ja im Leben nicht gucken gegangen. Nachdem die Sache aufgelöst war, ist mir aber auch wieder eingefallen, wieso die da unten lag. Normalerweise fütter ich Crashy, unseren Kater, ja nie, aber Donnerstag Abend war ja niemand anders vor 21.30 Uhr Zuhause und weil er so gebettelt hatte als ich mit den Kids heimkam, hab ich ihm halt was gegeben und anscheinend unbewusst meine Brille da unten abgelegt. Also doch nicht in Luft aufgelöst, sehr gut! Nun stand unserem Trip in die Premium Outlets Philadelphia heute auch nichts mehr im Wege. :) Hab Vero am Morgen gegen Zehn abgeholt und mit nem Kaffee bewaffnet ging's los. Haben schön geshoppt und ein paar tolle Schnäppchen eingesackt! Am Abend haben wir uns dann mit Heidi, Laura und Larissa getroffen, um den neuen Kinofilm Maleficent zu schauen. Ist ja sone neue Disney Verfilmung von Dornröschen mit Angelina Jolie als böse Fee. Soooooooo gut!! Es hätte niemanden Besseren für die Rolle geben können! Müsst ihr einfach sehen!!!

 

0 Kommentare

Fr

30

Mai

2014

Tag 341: Brille verlegt

Dachte, sowas wird mir niemals passieren, da ich die ja eh maximal zum Autofahren oder im Kino oder so trage. Aber wie sagt man doch so schön!? Sag niemals nie. 

Ich hatte sie noch, als wir gestern nach Hause gekommen sind und ich die Kleine hochgetragen habe. Kann mich aber absolut Null daran erinnern, was ich danach mit meiner Brille angestellt habe. Sie MUSS irgendwo im Haus sein; ist aber einfach nicht auffindbar. Warum kann man so eine Brille nicht einfach anrufen!? Aaaah, ich dreh durch!

0 Kommentare

Do

29

Mai

2014

Tag 340: Ohne Ami geht es nicht

Mein Arbeitstag begann heute wieder kurz vor 4, als E mit dem Bus nach Hause kam. Sind dann zu G's Schule, um sie vom Karate abzuholen. Danach nur fix nach Hause, jedem einen Snack eingeschoben, E musste sich umziehen und dann haben wir ihn zum Tennis gebracht. G und ich vertrieben uns dort ein bisschen die Zeit mit Malen und Lesen und Zuschauen. 18 Uhr war sein Training vorbei und wir haben auf dem Rückweg Pizza geholt, die die beiden dann schnell hier verschlungen haben. Danach hab ich sie ihn ihre Schlafanzüge gesteckt und gleich wieder ins Auto gesetzt, da wir zu C's Arbeit fahren mussten. Er hat aus Versehen G's Lieblingskuscheltier "Ami", ohne das sie nicht einschlafen kann, in seinem Auto gehabt als er heute Morgen losgefahren ist und da Donnerstag immer sein langer Tag ist und er vor 21 Uhr nicht heim kommt, gab es keine andere Wahl als uns auf den 40-minütigen Weg in seine Klinik zu machen, um das Ding abzuholen. War an sich aber eigentlich sogar ganz gut, weil die Kleine auf dem Nachhauseweg eh eingepennt ist und als wir hier ankamen, war es auch für E Zeit ins Bett zu gehen. 

Ich hoffe, ihr hattet alle einen netten Männertag da drüben ;) 

0 Kommentare

Mi

28

Mai

2014

Tag 339: Ready to blast off?

Der Countdown läuft! In 10 Tagen startet unser Roadtrip. Kann nicht glauben, dass es jetzt schon so bald losgeht... Hab heute erstmal ne Packliste geschrieben, wobei mir aufgefallen ist, dass ich unbedingt noch einen Bikini brauche!! Naja, ich fahr Samstag wahrscheinlich mit Vero mal in die Outlets; vielleicht findet sich da ja was. 

0 Kommentare

Di

27

Mai

2014

Tag 338: "Der Neue"

Seit Marie gegangen ist, hatte ihr Gastfamilie ziemlich Pech mit Au Pairs... Irgendwie schien es nie zu passen, aber seit Freitag haben sie wieder jemand Neuen. Sie versuchen es nochmal mit einem männlichen Au Pair: Joakim aus Dänemark. Hab ihn gestern kennengelernt und er ist hoffentlich endlich ein guter Treffer für die Familie! Als neuen Fast-Nachbarn find ich ihn jedenfalls schonmal richtig cool! :) 

0 Kommentare

Mo

26

Mai

2014

Tag 337: Memorial Day

Definitiv einer der besten Montage seit Langem! Nix mit Routine heute... Hatten ja aufgrund des Feiertags alle frei und so konnte ich noch ne Mütze Schlaf vom Wochenende nachholen. Bin auch nicht vor Mittag ausm Bett gekommen und hab ich mich dann aber gleich mit den andren Mädels zum Picknick verabredet. Es war riiiichtig schönes Wetter und so sind wir zu so einem See hier in der Nähe gefahren, haben da den ganzen Nachmittag verbracht und wurden dann abends noch spontan zu nem BBQ in Philly eingeladen. Ach ja, Feiertage sind super!

0 Kommentare

So

25

Mai

2014

Tag 336: Zu nichts mehr fähig

Nach knappen 5 Stunden Schlaf mussten wir heute Morgen um 11 aus unserem Zimmer auschecken. Glücklicherweise hatte das Hostel so einen Ruheraum, in den wir dann quasi geschlafwandelt und gleich nochmal eine Runde eingenickt sind. Wir waren so unmotiviert, nach Manhattan reinzufahren (unser Hostel lag ein bisschen außerhalb in Queens), sodass wir uns nur einen Happen zu Essen gesucht und in sonem mehr oder weniger idyllischen Park die Sonne genossen haben. 18 Uhr fuhr dann unser Bus zurück nach Philly und ehe wir Zuhause ankamen, war es schon knapp halb 10. Meine Gastfamilie ist noch bei Cs Eltern in Potomac. Heißt also ich kann morgen immerhin ausschlafen, yeeeey!

 

Hier übrigens noch ein halbwegs schönes Foto von gestern, bevor Petrus anfing, seine Eimer auszukippen ;) 

0 Kommentare

Sa

24

Mai

2014

Tag 335: Guter Abend!

Wir haben heut erstmal ausgeschlafen und sind bei Le Pain Quotidien (dem französischen Restaurant mit dem deutschen Brot) frühstücken gegangen. Danach ging's zum Chelsea Market, wo wir ein bisschen rumspaziert sind und uns einen sündhaft teuren Milchshake gegönnt haben. Wir wollten dann eigentlich noch ein bisschen auf der Highline chillen, aber leider hat es nach einer viertel Stunde so heftig angefangen zu schütten, dass wir uns leider auf den Rückweg ins Hostel machen mussten. Immerhin hatten wir dann genug Zeit, uns in Ruhe fertig zu machen und moralisch auf den Abend vorzubereiten. Es stand uns nämlich eine einstündige Limousinenfahrt durch Manhattan bevor. Wir haben das über einen Promoter organisiert und standen dann überraschenderweise um 22 Uhr abends mit einem Haufen anderer deutscher Au Pairs am Treffpunkt. Tja, sowas spricht sich halt immer rum, haha. Muss man aber auch schon mal mitgemacht haben! Nach unserer kleinen Vor-Party in der Limo wurden wir dann bei so einem Club abgesetzt, in dem so ein Electro-Event stattfand. War an sich eigentlich ganz cool, aber irgendwie konnten wir uns das nicht den ganzen Abend geben. Also sind wir nach 2 Stunden alle in's Taxi gestiegen und zum Empire Hotel Rooftop gefahren, wo wir auch geblieben sind, bis die Lichter angingen. War auf jeden Fall ein witziger Abend und ich freu mich schon wieder unbeschreiblich darauf, mit meinen party people Zuhause feiern zu gehen! Stellt schonmal den Sekt kalt, in 2 Monaten steh ich wieder auf der Matte!

0 Kommentare

Fr

23

Mai

2014

Tag 334: HAKUNA MATATA!

 

 

 

Endlich konnte ich mein Weihnachtsgeschenk einlösen! 
Vero und ich mussten beide morgens/vormittags noch arbeiten, sodass wir uns erst gegen 15 Uhr auf den Weg nach NYC gemacht haben. Aber trotz des Feitagswochenende-Staus haben wir es in Ruhe nochmal zum Hostel geschafft, um uns fix frisch zu machen und unsere Sachen abzuschmeißen und dann ging es auf zum Broadway! Also ich kenne ja viele, die das König der Löwen Musical schon gesehen haben und auch wenn jeder sagt, dass es wunderwunderwunderschön ist, ich muss es auch nochmal betonen: Es war einfach sooooooooooooooooooooooooooooo atemberaubend schön!!! 

Also wenn ihr es noch nicht gesehen habt, und jemals die Chance dazu bekommt: Lasst es euch nicht entgehen :) 

0 Kommentare

Do

22

Mai

2014

Tag 333: Nachholebedarf an Aufklärung

Alter Falter, wo ist denn die Woche schon wieder hin? Ich muss echt sagen, es kommt mir vor, als wär vorgestern erst Freitag gewesen. Also ich glaube, ich bin euch noch ne Erklärung schuldig bezüglich des letzten Freitags. Nur kurz zusammengefasst: Es gab ein riesengroßes schreckliches Missverständnis, das hier so einige Pläne durcheinander geworfen hat. Lange und komplizierte Geschichte, deren Ausbreitung hier nicht wirklich reingehört. Resultat ist folgendes: Ich werde bis zu meinem komplett letzten Arbeitstag allein hier sein (also ohne eine Nachfolgerin mein ich). Es gibt ein neues neues Au Pair (zum ersten Mal keine Deutsche; sie ist Finnin), das erst am 3. Juli in meine Familie kommen wird. Heißt also, ich werde sie gar nicht wirklich kennenlernen. Weiß also auch gar nicht, an wen ich meine Kinder dann eigentlich abgebe... Klar haben wir schon geskyped und so, aber letztendlich ist es ja trotzdem nochmal was anderes, wenn man die Person dann hier erlebt. Komisches Gefühl, aber nicht zu ändern. Vielleicht hat's auch was Gutes, wenn sich unsere Zeit hier nicht überschneidet, man weiß es nicht. 

0 Kommentare

Mi

21

Mai

2014

Tag 332: Starwars rettet den Nachmittag

E und G fahren in letzter Zeit voll auf Starwars ab und kriegen nicht genug von den Filmen. Heute Nachmittag konnte ich E nicht davon abhalten, seine Mama anzurufen, um zu fragen, ob ich nicht "Return of the Jedi" einlegen kann. Eigentlich dürfen die Kids unter der Woche ja nicht fernschauen, aber hier war eh Mistwetter und die Hausaufgaben für die Woche waren schon erledigt, also bekamen die Kids, was sie wollten und ich einen entspannten Nachmittag! Abends hab ich noch ein bisschen mit Vero und Kim gechillt und ich guck jetzt glaub ich noch eine Folge Gossip Girl. Ist zwar schon halb 12, aber ich muss ja morgen früh nicht arbeiten. :) 

0 Kommentare

Di

20

Mai

2014

Tag 331: Suche: Aufmunterung für Petrus

Der Tag ging einfach suuuper schnell rum. Musste früh ja nur ein Stündchen aushelfen und war dann mit Vero im Gym, hab hier ein bisschen aufgeräumt, geskyped, Gossip Girl geguckt und dann kam E ja gegen 4 nach Hause. Es folgte unsere wöchentliche Keyboard-Stunde und ungefähr 1284 Uno-Runden. So langsam könnte er sich mal wieder ein neues Spiel aussuchen, haha. Abends bin ich noch zu Vero rüber gefahren, um nun finally ihre Haare zu färben und eine Pack-Liste für's Wochenende zu schreiben. Leider sind die Wetteraussichten momentan nicht die besten. Alle reden nur noch davon, dass es das gesamte Memorial Weekend durchregnen soll. Wünscht uns Glück, dass sich das nicht bewahrheitet!!

0 Kommentare

Mo

19

Mai

2014

Tag 330: Spiel, Spaß und Sonnenschein - schöner Montag!

Heute war mal wieder einer dieser regulären Montage. Also ihr wisst ja; Gym, Einkaufen, Kochen und dann den Rest des Tages mit den Kiddies verbracht. Wir waren wieder in der Library (diesmal kam der Vorschlag sogar von E - man staune!) und danach sind wir auf den nebenliegenden Spielplatz gegangen. Erst hieß es ja "Der Playground ist nur was für Babys!", aber letztendlich hab ich die beiden da gar nicht mehr weggekriegt. Das Wetter war auch unglaublich schön, sodass wir bis 6.30 noch dort rumgetobt sind. Haben grad Abendbrot gegessen und jetzt treff ich mich gleich noch mit Vero! :) 

0 Kommentare

So

18

Mai

2014

Tag 329: Tagestrip nach DC

Ich bin heute Morgen mit dem Bus nach DC runtergefahren. War so gegen 11 an der Union Station, wo Miri mich auch gleich abgeholt hatte. Hatten uns ja jetzt mittlerweile auch schon wieder seit über 3 Monaten nicht gesehen. Wir sind ein bisschen über den Eastern Market geschlendert, haben Mittag gegessen, waren noch im Botanischen Garten und zum Schluss nur noch in der Sonne gechillt. Außerdem hab ich schonmal Sharon kennengelernt, die dann, neben Miri und noch 2 weiteren Mädels, auch bei unserem Road Trip dabei sein wird. Darauf freu ich mich auch schon riesig. Keine drei Wochen mehr!!! 

0 Kommentare

Sa

17

Mai

2014

Tag 328: Man hat's ja...

Vero und ich waren heut in der Mall und ich möchte eigentlich gar nicht nachrechnen, wie viel Geld ich dagelassen habe... Zuhause könnte man sich das nie leisten, so oft und viel shoppen zu gehen, aber hier es verleitet einfach zu sehr, wenn jede Woche 200 Dollar auf's Konto wandern... Allerdings schaffe ich es trotzdem noch, immer etwas wegzulegen. Verhungern werde ich also nicht während meines Reisemonats, haha. 

Wir haben später nachmittags noch ein bisschen bei Vero auf der Terasse gechillt und dann hab ich mich gegen 5 auf den Heimweg gemacht. Dort waren G und C grad dabei, ins Auto zu steigen, um zu Es Baseball-Spiel zu fahren. Hab mich den beiden angeschlossen und mir noch diese American Experience gegönnt. Baseball ist echt eine der langweiligsten und langatmigsten Sportarten. Kein Wunder, dass die Amis bei den richtigen Spielen eher hingehen, um auf dem Parkplatz zu grillen und Bierchen zu trinken, anstatt ernsthaft den Spielverlauf zu verfolgen; dieses "Event" ist übrigens auch unter "Tailgating" bekannt! ;) 

So, es ist gleich Mitternacht und ich muss morgen den Zug nach Philly um 7 kriegen, weil ich viertel vor 8 nach DC fahre, um meiner lieben Miri einen Besuch abzustatten. Ich geh dann besser mal schlafen. Euch allen einen schönen Sonntag! :) 

0 Kommentare

Fr

16

Mai

2014

Tag 327: Sleepover bei Vero

Unser Tag hier war eine ziemliche Katastrophe, aber dazu zu einem anderen Zeitpunkt mehr. 

 

Ich habe mich am Abend mit Vero getroffen. Wir wollten eigentlich ihre Haare färben, aber irgendwie ist daraus nichts geworden. Haben uns verquatscht, haha. Immerhin bekamen wir es auf die Reihe, unsere König der Löwen Musical-Tickets, ein Hostel und die Busfahrt zu buchen. Jetzt steht dem nächsten Wochenende nichts mehr im Wege!! :) 

0 Kommentare

Do

15

Mai

2014

Tag 326: Gute Investitionen!

Ich hab heute eigentlich nicht wirklich gearbeitet. Musste ja erst 16 Uhr die Kiddies abholen und als wir nach Hause kamen, war Em schon hier. Sie ist dann mit E zum Tennis und G spielt in letzter Zeit immer super gut allein. Veranstaltet da ihre kleinen Prinzessinen-Teeparties in ihrem Zimmer und ich hab dann ein bisschen Wäsche zusammengelegt, damit ich überhaupt was zu tun hab. Dann sind wir alle noch Essen gefahren und danach war schon Zeit für Showers und Bett. War also recht ruhig alles :) 
Ich war in den letzten Tagen immer mit Vero im Gym, allerdings hatte sie heute keine Zeit und ich konnte mich nicht allein motivieren, also hab ich mich mal ein bisschen an meine Reisemonats-Organisation gemacht. Erstmal alle Flugunterlagen, Hostelbuchungen und den ganzen Kram ausgedruckt und zusammengeheftet. Und dann hab ich mal gegooglet, was ich denn in Chicago so anstellen könnte an den drei Tagen, an denen ich da allein bin. Und siehe da, obwohl es unter der Woche sein wird, hat sich für jeden Tag etwas ergeben. Um ehrlich zu sein, könnte ich nicht zufriedener sein! Am 25. Juni geh ich zuuuuuuu - Trommelwirbel! - BLUE MAN GROUP!!! Wollte ich ja schon iiiiiiimmer mal hin und irgendwie kam es nie dazu. Also musste ich diese Chance nutzen! Dann ist am 26. so ein Open Air Musikding im Millennium Park, wo man sich einfach dazusetzen kann. Das wird bestimmt auch ganz cool. Und am 27. hab ich mir Konzertkarten gekauft für "A Great Big World" + Greg Holden. Letzterer war ja damals Vorband als ich im Oktober hier beim BOY Konzert war und hatte mir echt gut gefallen. Und A Great Big World kannte ich nur, weil die im Radio momentan deren Song "Say Something" mit Christina Aguilera rauf und runter spielen. Hab mir aber jetzt mal das Album gehört und find die auch super! Und das Ticket war nur 30 Dollar, also Schnäppchen! Hach ich freu miiiiiiiiiich :) :) :) 

0 Kommentare

Mi

14

Mai

2014

Tag 325: Leseratten

Em hatte mir heute Morgen schon prophezeit, dass sie einen langen Arbeitstag hat und spät nach Hause kommen wird. Da C ja meistens auch nicht vorm Abendbrot hier ist, hab ich die Kids am Nachmittag ins Auto gesetzt und bin mit ihnen in die Bibo gefahren. Gab ja erstmal heftig Widerspruch, weil die Library natürlich der langweiligste Ort überhaupt ist... Jaja, ihr hättet die zwei mal sehen müssen. Haben sich jeder einen Stapel Bücher geschnappt und die Welt um sich herum vergessen. Ruckzuck war's schon nach 17 Uhr und Zeit heimzufahren, wo wir dann Dinner gemacht haben. C kam auch irgendwann und ist jetzt mit den Kids noch spazieren, bevor's gleich in die Betten geht. Ich werd heut auch nicht mehr alt. Man hört/sieht/liest sich! 

0 Kommentare

Di

13

Mai

2014

Tag 324: Und wieder ein Abschied

Diesmal ist es bei Desi so weit. Morgen geht ihr Flug nach Hause, zurück in's alte Leben. 

Wir haben uns mit den anderen Mädels, die noch hier sind, zum Abschieds-Froyo getroffen; das wird jetzt wohl zum Ritual. Naja, der nächste ist dann meiner. Bis dahin sind's aber zum Glück noch 6 Wochen. 

 

Mein Tag war ansonsten ganz gut. War früh im Gym, hab mal wieder mit meinen Eltern geschnackt und noch ein bisschen Gossip Girl geschaut. Der Nachmittag mit E war auch super. Wir sind jetzt übrigens von Monopoly auf Uno übergegangen. War ne gute Entscheidung von ihm; Monopoly ging mir mittlerweile echt schon auf'n Zünder, haha. Jetzt dauert das Vorbereiten bzw. Aufräumen nur noch einen Bruchteil so lang und man hat auch endlich mal einen Gewinner, da man es schafft, ein Spiel zu beenden, bevor man den Tisch frei machen muss, weil es Abendbrot gibt. Nachdem G vom Ballett nach Hause kam, hab ich ihr noch ein pinkes Blubberbad gegeben und dann waren alle glücklich und zufrieden! :) 

0 Kommentare

Mo

12

Mai

2014

Tag 323: Platzender Terminkalender

Ich hab jetzt noch knapp 70 Tage hier und wenn ich so in meinen Terminkalender schaue, ist eigentlich jeder einzelne davon vergeplant. Also ich mein, meine Reisen stehen ja sowieso fest und unter der Woche hab ich ja auch meine Routine, aber selbst die letzten Wochenenden sind nun bis auf's letzte "ausgebucht". Ich werd unter andrem noch 2 Mal in New York sein und einmal runter nach DC fahren. Außerdem gibt's ein Wiedersehen mit Larissa! Sie ist ja letztes Jahr im Herbst zurück nach Deutschland geflogen, weil ihr Jahr hier zu Ende war und ich hatte eigentlich auch nicht erwartet, sie hier nochmal wiederzusehen. Allerdings kommt sie demnächst ihre Gastfamilie für ein paar Tage hier besuchen und da werden wir sicher auch ganz viel unternehmen! :) 

Also Langeweile wird hier wie's aussieht nicht mehr aufkommen. Ich freu mich auf diese letzten 10 Wochen!

0 Kommentare

So

11

Mai

2014

Tag 322: Super-sunny Sunday

Wir hatten heute wahnsinnig gutes Wetter. Laut Wetter-App waren es 25 Grad, aber gefühlt locker 30, da die Sonne ordentlich geknallt und kein Lüftchen geweht hat. Hab mich Vormittags auf unsere Terasse gesetzt und ein bisschen gelesen. Um 14 Uhr sind Vero und ich dann nach Philly reingefahren, wo wir uns mit Thenny, Desi, Desi's Nachfolger Au Pair und noch einem andren neuen AP im Rittenhouse Square getroffen haben. Desi fliegt ja Mittwoch nach Hause und hat somit heute ihren letzten Tag in Philly verbracht... Die Mädels mussten gegen 5 alle los, aber Vero und ich sind noch ein bisschen in der Stadt geblieben. Haben uns einen Cupcake gegönnt und noch ein bisschen im LOVE-Park gechillt. 

Achso, ich bin übrigens jetzt ein bisschen Muttertags-traumatisiert. Also ich wusste ja schon immer, dass die Amis in manchen Hinsichten (vor allem in der Bedeutsamkeit einiger "Feiertage") eine kleine Macke haben. Hier sind einfach alle durchgedreht. Omas haben ihren Schwiegertöchtern teure Geschenke gesendet, in vielen Restaurants durften Mütter heute für umsonst essen, der Schaffner brüllt durch's ganze Abteil "Happy Mother's Day" und an jeder Ecke wollte dir jemand Blumen oder Herzchenkekse andrehen. Man kann's auch übertreiben. 

 

 

Einfach mal nur halb so viel Wind machen und dafür jeden Tag dankbar sein!

Also Mama: Tut mir Leid, wenn dir heute kein Kellner, Busfahrer oder Supermarktverkäufer einen frohen Muttertag gewünscht hat. Reicht ja auch, wenn ich dir das sage.

Ich drück dich aus der Ferne und hab dich ganz doll lieb. Heute, morgen, gestern und für immer ♥

#mothersdayiseveryday

0 Kommentare

Sa

10

Mai

2014

Tag 321: Werfe zwei Pläne über den Haufen und lasse einen Neuen entstehen

Eigentlich wollten meine Gasteltern ja über das Memorial Weekend (in zwei Wochen) nach San Diego zu einer Hochzeit fliegen und mich + die Kids bei Bubbie und Zadie absetzen, was eigentlich ziemlich cool gewesen wäre, weil ich dann Stephi nochmal gesehen hätte und so. Aber irgendwie hat das jetzt mit den Flügen nach California nicht so richtig geklappt, wodurch Em und C doch hierbleiben und ich an dem Wochenende doch nicht mehr gebraucht werde.

Vero wollte zu dieser Zeit auch nach Cali fliegen und eine Freundin besuchen, die in der Nähe von San Francisco wohnt, allerdings ergab sich das gleiche Problem und letztendlich wurde auch ihr Plan über den Haufen geschmissen, sodass sie ebenfalls hierbleibt. 

Nun wär's ja aber Schwachsinn, hier trübsalblasend rumzuhängen... Also haben wir einen neuen Plan geschmiedet. Und zwar werden wir nach New York fahren, ein bisschen in der City chillen, feiern gehen uuuund der beste Part: Wir gehen zum König der Löwen Musical am Broadway!!! 

Jetzt gibt es wieder etwas, auf das man sich hinarbeiten kann :) 

0 Kommentare

Fr

09

Mai

2014

Tag 320: Ein Ausnahme-Freitag

Meine Gastmama ist von heute bis Sonntag mit ihrer Mutter auf einem Wellness-Trip aufgrund des Muttertagwochenendes. Seit Wochen, wenn nicht sogar Monaten, musste ich also heute zum ersten Mal so richtig arbeiten an einem Freitag. Ich war auch bis 20 Uhr mit den Kids allein, weil C etwas länger auf der Arbeit gehalten wurde. War überhaupt nicht schlimm und  hat eigentlich echt Spaß gemacht, aber ich bin trotzdem froh, dass das bei uns kein Standart ist. Ich kenne so viele Au Pairs, die die Kinder öfter sehen als die Eltern es tun. Das ist schon traurig... 

 

Ich war jetzt grad noch mit Vero und Kim (ist auch schon seit letztem Juli hier, hab sie aber vorher noch nie getroffen) Froyo essen und dann haben wir noch bis 23 Uhr vorm Laden gesessen und gequatscht. Endlich ist wieder die Zeit gekommen, in der man auch abends ohne zu frieren wieder draußen sein. So schön! Ich schau noch ne Folge Gossip Girl und hau mich dann auch in's Bett. Wollen morgen 8.30 in's Fitness. Der frühe Vogel. Und so. 

0 Kommentare

Do

08

Mai

2014

Tag 319: Voooorfreude

Zur Zeit ist ja echt ein bisschen Flaute hier. Also Alltag, alles läuft vor sich hin...

Hab ehrlich gesagt, nicht wirklich was zu erzählen.

Also, um mal von der Gegenwart in die Zukunft abzudriften; baaald haben wir ja unseren Road Trip und genau heute in 5 Wochen werden wir in Orlando (Florida) stoppen, genauer gesagt bei den Universal Studios bzw. dem Island of Adventure Vergnügungspark. Das wird ein Spaß!

0 Kommentare

Mi

07

Mai

2014

Tag 318: Delayed

Sorry Leute, irgendwie hat die Seite hier in den letzten Tagen immer ein paar Lade-Hemmungen und andere technische Probleme gehabt, sodass ich ein bisschen hinterherhänge. 
Kann mich an den Mittwoch aber mittlerweile auch gar nicht mehr erinnern. War bestimmt nicht so aufregend ;)

0 Kommentare

Di

06

Mai

2014

Tag 317: Spotted

Quietschgrünes Ufo auf drei Rädern im Nachmittagsverkehr auf der Montgomery Ave. 

Würde mich ja mal interessieren, wer da noch alles so sein Handy gezückt hat, um dieses niedliche Etwas festzuhalten. 

0 Kommentare

Mo

05

Mai

2014

Tag 316: Will this week give answers?

Ich hab heute mit einem schwedischen Au Pair im Gym gesprochen, die am 17. Juli nach Hause fliegt und schon vor 3 Wochen ihre Flugdaten gekriegt hat. Kann ja nicht sein, dass Culturalcare so lange braucht, um die Flüge für die folgende Woche zu buchen... Ich will auch endlich wissen, wann's genau nach Hause geht!! Ich halt euch auf dem Laufenden :) 

0 Kommentare

So

04

Mai

2014

Tag 315: Mall-Wetter

Naja, so tragisch war das Wetter heute eigentlich gar nicht, aber ich brauchte eine Ausrede, in die Mall zu fahren, haha. Mir ist aufgefallen, dass ich heute zum allerersten Mal allein da war. Fand ich im ersten Moment auch irgendwie komisch, aber letzendlich war's doch sehr entspannt, da ich auf niemanden warten oder Rücksicht nehmen musste und auch nur die Läden abklappern konnte, die mich wirklich interessiert haben. Eigentlich hatte ich mir ja vorgenommen, nicht mehr so viel einzukaufen, aber ab und an muss man sich dann halt doch nochmal was gönnen. Außerdem ist hier einfach das ganze Jahr über Sale und sobald man in den Laden reinkommt, wird man gleich von einer überfreundlichen Mitarbeiterin begrüßt, die einem erzählt, dass es NUR HEUTE ein exklusives Angebot gibt, bei dem man 50% Rabatt bekommt, wenn man mehr als 100 Dollar ausgibt. Kann man da Nein sagen? NEIN! Und da ich eh einen 2. Koffer benötigen werde, kommt's jetzt sowieso nicht mehr drauf an. Tschakka.

0 Kommentare

Sa

03

Mai

2014

Tag 314: Ganz der Alte

Crash war letztens beim Friseur und sieht jetzt wieder so aus wie damals, als ich angekommen bin. War irgendwie ein eigenartiges Gefühl, weil's mich so an letzten Sommer erinnert hat. Aber war auch echt Zeit; der sah zum Schluss wirklich nur noch so aus wie ein riesiger wandelnder Fellball. 

Ich habe heute ausgeschlafen und bin dann mit Vero nach Wayne gefahren. Haben uns da ein paar Stunden vertrieben, bevor ich wieder zurück musste. Eigentlich sollte ich frei haben, aber die Oma ist kurzfristig abgesprungen, sodass niemand hiergewesen wäre, um die Kids ins Bett zu bringen, während meine Gasteltern zu einem Abendessen gehen. Na wie gut, dass ich keine Pläne hatte... Eigentlich ist son Au Pair schon echt praktisch, haha.

0 Kommentare

Fr

02

Mai

2014

Tag 313: Den Tag verquatscht

Sorry, ich war ein bisschen faul und müde in den letzten 2 Tagen. Ihr habt aber nix weiter verpasst. ;) 

Ich musste heute nur früh 2 Stunden arbeiten und hatte den Rest des Tages frei. Hab mich um 12 dann mit Vero getroffen. Wir waren erst lunchen, sind danach ein bisschen durch Ardmore geschlendert und haben uns letztendlich mit einem Frappuccino von Starbucks in die Sonne gesetzt und gequatscht, ohne zu realisieren wie die Zeit verging. Irgendwann wurde es ziemlich frisch und als ich einen Blick auf mein Handy warf, um zu schauen, wie spät es ist, stand da tatsächlich 19.13 Uhr! Kam mir vor als hätten wir da vielleicht 2 Stunden geschnackt, aber doch nicht den halben Tag lang! War aber super schön und lustig; echt schade, dass wir uns jetzt erst kennengelernt haben. Naja, besser so als gar nicht :) 

0 Kommentare

Do

01

Mai

2014

Tag 312: Just kidding. Bei mir sieht's doch eher so aus:

0 Kommentare