Mo

23

Jun

2014

Tag 365: DREIHUNDERTFÜNFUNDSECHZIG !!!

Wahnsinn! 12 Monate sind rum. 

Hier mal eine List an Dingen, die ich in dem Jahr wirklich zu schätzen gelernt habe. 

- Wasser ist überall umsonst (schmeckt zwar genau so als würde man seinen Strohhalm in Schwimmhallenwasser stecken, aber man gewöhnt sich an alles)
- Free Refills (in vielen Restaurants musst du nur einmalig für dein Getränk bezahlen und bekommst umsonst nachgeschenkt)
- Parklücken in Übergröße (besonders praktisch für Frauen haha) 
- Drive Thrus (nicht die von McDonald's, nein... Es gibt sie für die Bank, Bücherei, Apotheke, usw)
- Es gibt immer einen Grund für Sale (IMMER!)
- Geschäfte haben auch Sonntags auf (manche Supermärkte sogar 24/7)
- Der Service an Supermarktkassen (deine Einkäufe werden für dich von einem freundlichen Mitarbeiter in Plastiktüten verstaut und mit ein bisschen Glück bis zum Auto getragen)
- Gespräche mit Fremden (Amis sind immer interessiert an deiner Geschichte! - und erzählen dir auch gern ihre eigene ;) )
- Man wird fast ausschließlich überall mit dem Vornamen angesprochen (wahlweise auch nur mit "honey" oder "sweetie"... von wildfremden Menschen)
- Die Hilfsbereitschaft der Amis (Wenn du nicht weiter weißt, schau ein wenig hilflos und keine 3 Sekunden später wird dich jemand fragen, ob du Hilfe benötigst)
- Komplimente (kriegt man hier einfach ständig hinterher geworfen. Manche nennen es Oberflächlichkeit, was wahrscheinlich auch nicht komplett falsch ist, aber es verschönert einem defintiv den Tag!)
- Die Gastfreundschaft der Amis (Ich wurde letztens einfach von einer netten alten Dame aus Santa Barbara, mit der ich in New Orleans quasi mitten auf der Straße durch Zufall ins Gespräch gekommen bin, eingeladen. Sie hat mir ihre Handynummer gegeben und meinte nur: "Just call me and let me know when you're gonna come so that I can change the sheets on the bed")

 

Auch, wenn mir diese Dinge in Deutschland fehlen werden, freu ich mich riesig auf Zuhause! 

Wir sehen uns in einem Monat! Haltet die Ohren steif :) 

0 Kommentare

So

22

Jun

2014

Tag 364: ZU VIEL ZEUG!

Ich habe meinen kompletten Sonntag für's Packen benötigt. Dabei musste ich nichtmal, wie damals vor einem Jahr, aus einer großen Menge den kleinen Anteil heraussuchen, den ich mitnehmen möchte. Ich hatte in den letzten Tagen schon alles entsorgt, wovon ich mich trennen konnte; also musste nun der ganze Rest irgendwo verstaut werden. Zu 95% hab ich's gemeistert, würd ich behaupten, auch wenn's mich so einige Nerven gekostet hat. Es sammelt sich einfach unglaublich viel Kram an über ein Jahr... Aber mein Zimmer ist jetzt wieder fast auf dem Stand, wie vor knapp 12 Monaten, als ich zum ersten Mal diesen Raum betreten habe. Und bald zieht hier einfach jemand Neues ein für ein Jahr. Schon seltsam, wenn man drüber nachdenkt. Aber so läuft das Spiel halt. 

Morgen ist mein wirklich letzter Arbeitstag. Krank!

0 Kommentare

Sa

21

Jun

2014

Tag 363: Das letzte Wochenende

Mein Tag war genau so wie gestern beschrieben. Bin also mit'm Packen immer noch nicht wirklich weiter. 

Hatte mich ja gegen 12 mit Roger in der Stadt getroffen und um 3 haben wir dann das Deutschland-Ghana-Spiel im Brauhaus Schmitz geschaut. Waren ziemlich viele Deutsche, Ami-Deutsche und "normale" Amis, die sich einfach nur ein Deutschland-Trikot übergeschmissen und drei schwarz-rot-goldene Streifen auf die Wange gepinselt haben, da. Naja, und tausende Au Pairs natürlich. War eigentlich ganz witzig, auch wenn das Endergebnis einen nun nicht gerade Purzelbäume schlagen lässt. 
Danach hab ich mich jedenfalls mit meiner Gastfamilie zum Good-Bye-Dinner getroffen. War echt schön, aber irgendwie ist das alles noch so unwirklich. Es fühlt sich einfach noch gar nicht so an, als wäre es sogut wie vorbei. Wahrscheinlich realisiert man das auch erst, wenn man wirklich aus der Tür geht und ein leeres Zimmer hinterlässt und allen wirklich Tschüss sagen muss. Den Part würd ich am liebsten überspringen eigentlich...

0 Kommentare

Fr

20

Jun

2014

Tag 362: MEIN BABY!

MEINS MEINS MEINS!!! ♥ ♥ ♥

Würde es jetzt schon nicht mehr hergeben wollen. 

Hab mir gleich einen Vertrag für einen Monat geholt, damit ich in den letzten 4 Wochen hier auch noch erreichbar bin, weil ich ja das Handy, das ich von meiner Gastfamilie zur Verfügung gestellt bekommen habe, logischerweise hierlassen muss. 

Jetzt hab ich natürlich den ganzen Abend damit verbracht, es einzurichten anstatt meine sieben Sachen zu packen. Morgen wird auch schon wieder alles knapp, weil ich mich gegen Mittag schon mit Roger treffe, wir dann 15 Uhr im Brauhaus Schmitz das Deutschland-Spiel gucken und danach geh ich mit meiner Gastfamilie essen. 

Naja, Sonntag gibts ja auch noch, haha 

0 Kommentare

Do

19

Jun

2014

Tag 361: Regentag - Kinotag :)

Heute war E's vorletzter Schultag und zu diesem großartigen Anlass haben alle Kinder schon 12.30 Uhr Schulschluss bekommen. Das Wetter hat heute leider allerdings nicht so mitgespielt, deswegen sind wir dann ins Kino gegangen und haben "How to train your dragon 2" geschaut, was ganz nett war. 

Hab mich vorhin noch mit Vero getroffen; wir haben bis fast 23 Uhr draußen bei Starbucks gesessen und ganz viel geschnackt. Hach echt so schade, dass ich sie bald hier allein lassen muss... 

Jetzt ist es schon gleich Mitternacht, ich bin hellwach und hab tausende Gedanken im Kopf. Eine meiner letzten Nächte in diesem Raum, in diesem Bett... Seltsames Gefühl

0 Kommentare

Mi

18

Jun

2014

Tag 360: Pretzel Factory

 

 

 

 

 

 

G hatte Lust auf Bretzeln, also haben wir 'ne kleine Bretzel-Backstube in unserer Küche aufgebaut. Ich war erst ein bisschen skeptisch, wie das Ganze laufen wird, weil die Kleine gerne mal ein Riesen-Chaos beim Backen anstellt und ungefähr alles verschüttet, was in ihre Hände gelangt, aber hat alles gut geklappt und die Bretzeln sind am Ende auch echt lecker geworden! :) 

0 Kommentare

Di

17

Jun

2014

Tag 359: Ein Tag im Garten

Leider hat sich für G heute kein Playdate ergeben und wir hatten auch sonst nichts zu tun, wodurch wir einfach den gesamten Tag Zuhause, und die meiste Zeit davon im Garten verbracht haben. Sind unterm Sprinkler rumgetobt und haben uns gegenseitig mit dem Wasserschlauch abgeschossen. War super witzig und nach dem ganzen Spaß gab's noch ein kleines Picknick auf der Terasse. Em war auch schon ab 14 Uhr Zuhause, sodass der Rest des Tages für mich schon fast aufgabenlos war. Hab noch Abendbrot gemacht und sonst eigentlich nichts Spannendes weiter. ;) 

0 Kommentare

Mo

16

Jun

2014

Tag 358: Auf in die wirklich letzte Woche...

Obwohl ich knapp 9 Stunden gearbeitet habe, ging der Tag echt schnell vorbei. Habe G auf ein paar Erledigungen mitgenommen und den Nachmittag mit ihr auf dem Spielplatz verbracht. Der Rest des Tages war ganz ruhig, da Em auch Zuhause war als E vom Bus kam und so musste ich nichts mehr wirklich machen. Haben später noch das WM Spiel USA - Ghana geschaut und jetzt treff ich mich gleich noch mit Vero und Joakim :)

0 Kommentare

So

15

Jun

2014

Tag 357: Back

 

 

 

 

Bin vor ein paar Stunden wieder sicher in Philly gelandet. Hab in den nächsten Tagen bestimmt noch ziemlich viel Stress, deswegen weiß ich noch nicht genau, wie schnell ich das alles hier aktualisieren kann. Aber ihr habt ja über Facebook eigentlich alles wichtige mitbekommen ;) 

Morgen startet meine allerletzte Arbeitswoche. So ein komisches Gefühl... G hat allerdings schon Ferien, also werde ich nochmal die Chance kriegen, ganz viel Zeit mit ihr zu verbringen! 

Ich hoffe, euch geht's allen gut. Küsse nach Deutschland ♥

0 Kommentare

Fr

06

Jun

2014

Tag 348: Good-Bye again

Wie, was? Schon wieder ein Abschied? 
Jap, diesmal ist es Larissa, die ich ja Ende September letzten Jahres schonmal verabschiedet habe. Wo sind bitte die zwei Wochen hin, in denen sie hier war? Kommt mir vor, als wär sie vorgestern erst angekommen. Mann, ist das alles verrückt... 

Ich musste heute früh arbeiten, hab mich dann kurz mit Vero getroffen (heute ist Donut-Day und wenn man bei Dunkin Donuts ein Getränk gekauft hat, gab's einen Donut umsonst... Mussten wir ja ausnutzen. Und Kaffee geht hier sowieso immer!) und dann wie gesagt noch mit Larissa, um ihr einen guten Heimflug zu wünschen. 

Danach hatte ich noch 2 Stündchen Zeit zum skypen. Am Nachmittag war nur E hier, weil Em mit G zu ner Kostümprobe von ihrem Ballett war. Der Junge von gegenüber kam aber her, sodass ich mich in die Sonne setzen und den beiden beim Spielen zuschauen konnte. 

Grad eben war ich noch mit Laura und Heidi im Kino bei "The Fault in our Stars". Der ganze Kinosaal hat so geflennt. So traurig, aber gleichzeitig so gut. Hatte das Buch ja vorher gelesen. Auch sehr zu empfehlen!  

 

Es ist jetzt Punkt Mitternacht und ich muss in 6 Stunden aufstehen, um mich auf den Weg zum Flughaben zu machen. Tschüsselchen, ihr Lieben!

0 Kommentare

Do

05

Jun

2014

Tag 347: Start in die Playdate-Saison

Sommer bedeutet immer: wenig Schule, viele Playdates!

G hatte heute nochmal frei und wir sind zu ihrer Freundin B gefahren, wo sich die beiden stundenlang die Zeit miteinander vertrieben haben. Ich hab mit B's Babysitterin Käffchen getrunken und gequatscht. So ging der Tag gleich dreimal so schnell rum! :) 

Muss jetzt noch schnell fertig packen, damit ich morgen noch Zeit hab, ein paar andre Dinge zu erledigen. Nachti!

0 Kommentare

Mi

04

Jun

2014

Tag 346: Fun Day

G hatte heute wie gesagt schulfrei und unser geplantes Playdate ist abgesprungen, also musste ich mir was überlegen. Sind als erstes in die Bücherei und haben ein bisschen lesen geübt. Wenn sie so weitermacht, kann sie am Ende des Sommers mehr als ein Erstklässler in Deutschland und kommt aber ab Herbst grad mal in die Vorschulklasse... Wenn wir schonmal beim lernen sind; wir haben vor ner Weile angefangen zu üben, wie man eine Schleife bindet. Hat sie jetzt auch drauf, ohne Probleme! Da ist sie sogar ihrem Bruder in etwas voraus ;) 
Wir sind danach jedenfalls zum Ententeich gefahren und haben die hungrigen Tierchen gefüttert. Es folgte ein Picknick im Park und dann noch 2 Stunden Spaß auf dem Spielplatz. Dort haben wir auch noch einige andre Kids aus ihrer Schule getroffen, wodurch ich mich in die Sonne setzen konnte und nur ab und zu mal winken musste, haha. Es waren auch noch einige andre Au Pairs da, also hatte ich sogar noch jemanden zum quatschen.

Kurz vor 4 waren wir wieder Zuhause, um E in Empfang zu nehmen. Haben dann die Waterslide aufgebaut, die Jess den Kids hier im März zum Abschied dagelassen hat. In diesem Sinne, auch ein DANKE von mir, da mir das sicherlich noch ein paar entspannte Sommernachmittage verschaffen wird, haha. War ne prima Idee! :) 

 

Abends hab ich mich dann noch mit ein paar Au Pairs auf einen Froyo getroffen. War ein guter Tag!

0 Kommentare

Di

03

Jun

2014

Tag 345: Platz schaffen (im doppelten Sinne!)

Die Geschichte mit der Werkstatt hat sich heute doch nicht ergeben, weil ich das Auto den ganzen Tag hätte dalassen müssen, was nicht funktioniert hätte, weil ich ja nachmittags normal arbeiten musste. 

Also hatte ich doch ein bisschen Zeit für mich und habe angefangen zu packen. Habe alle Klamotten, die ich jetzt für die letzten Wochen nicht mehr brauche in Space Bags gestopft und erstmal schrumpfen lassen. Somit hab ich jetzt nur noch einen halbvollen Schrank und trotzdem noch Platz im Koffer! Schade, dass nur Volumen und kein Gewicht reduziert wird, haha. Aber ich hab noch knappe 7 Kilo offen in dem großen Suitcase und werd meinen Eltern auf dem Rückweg jeweils einen Handgepäckkoffer mitgeben. Damit sollte ich dann eigentlich save sein... 

Jetzt fühl ich mich schonmal etwas besser, weil ich im selben Zuge auch angefangen habe, meinen kleinen Koffer für nächste Woche zu füllen. Naja, gibt trotzdem noch genug zu tun ;) 

0 Kommentare

Mo

02

Jun

2014

Tag 344: Ich flipp aus

Ich habe gerade das Gefühl, dass ich 192047328 Dinge zu erledigen habe, bevor ich gehe und die Liste wird einfach nicht kürzer. Der heutige Tag war auch einfach schon wieder mit einem Fingerschnipps um und ich habe nichts geschafft. Morgen muss ich mein Auto in die Werkstatt bringen und C hat mir schon prophezeit, dass da wahrscheinlich mein halber Tag draufgehen wird. Dann hat G Mittwoch und Donnerstag keine Schule; also werd ich wieder zu nichts kommen. Und Freitag muss ich Kofferpacken für unseren Urlaub. Und dann bin ich ja erstmal bis zum 15. weg. Ooooooh Mann, kann mal einer die Zeit anhalten? 

0 Kommentare

So

01

Jun

2014

Tag 343: So schnell sieht man sich wieder!

Bin heute nochmal nach New York gefahren, diesmal aber mit Larissa. Hatten einen richtig tollen Tag und super viel Spaß! Highlight war unser Besuch der Nutellabar, die erst vor knapp 3 Wochen in Manhattan eröffnet hat. Himmel auf Erden, sag ich euch! 

 

Ansonsten haben wir halt noch so den üblichen Sightseeing-Kram abgehakt. Schaut euch einfach die Fotos an ;) 

0 Kommentare