Tag 336: Zu nichts mehr fähig

Nach knappen 5 Stunden Schlaf mussten wir heute Morgen um 11 aus unserem Zimmer auschecken. Glücklicherweise hatte das Hostel so einen Ruheraum, in den wir dann quasi geschlafwandelt und gleich nochmal eine Runde eingenickt sind. Wir waren so unmotiviert, nach Manhattan reinzufahren (unser Hostel lag ein bisschen außerhalb in Queens), sodass wir uns nur einen Happen zu Essen gesucht und in sonem mehr oder weniger idyllischen Park die Sonne genossen haben. 18 Uhr fuhr dann unser Bus zurück nach Philly und ehe wir Zuhause ankamen, war es schon knapp halb 10. Meine Gastfamilie ist noch bei Cs Eltern in Potomac. Heißt also ich kann morgen immerhin ausschlafen, yeeeey!

 

Hier übrigens noch ein halbwegs schönes Foto von gestern, bevor Petrus anfing, seine Eimer auszukippen ;) 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0