Tag 320: Ein Ausnahme-Freitag

Meine Gastmama ist von heute bis Sonntag mit ihrer Mutter auf einem Wellness-Trip aufgrund des Muttertagwochenendes. Seit Wochen, wenn nicht sogar Monaten, musste ich also heute zum ersten Mal so richtig arbeiten an einem Freitag. Ich war auch bis 20 Uhr mit den Kids allein, weil C etwas länger auf der Arbeit gehalten wurde. War überhaupt nicht schlimm und  hat eigentlich echt Spaß gemacht, aber ich bin trotzdem froh, dass das bei uns kein Standart ist. Ich kenne so viele Au Pairs, die die Kinder öfter sehen als die Eltern es tun. Das ist schon traurig... 

 

Ich war jetzt grad noch mit Vero und Kim (ist auch schon seit letztem Juli hier, hab sie aber vorher noch nie getroffen) Froyo essen und dann haben wir noch bis 23 Uhr vorm Laden gesessen und gequatscht. Endlich ist wieder die Zeit gekommen, in der man auch abends ohne zu frieren wieder draußen sein. So schön! Ich schau noch ne Folge Gossip Girl und hau mich dann auch in's Bett. Wollen morgen 8.30 in's Fitness. Der frühe Vogel. Und so. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0