Tag 288: Was für ein Timing

Ich bin heute Morgen schon um 4 mit unangenehmen Hals- und Kopfschmerzen aufgewacht. Später hat sich dann noch mein Magen dazugesellt und von dem Zeitpunkt an, wo G in der Schule war bis zu dem Moment, als ich sie wieder abholen musste, habe ich einfach nur auf der Couch gelegen, Tee getrunken und Buchstabensuppe gelöffelt (Jaja, den Vorrat an Knorr und Maggi gibt's immer noch - genau für solche Tage!). Zwieback hätte mir noch gefehlt, aber sowas kriegt man hier leider nicht so einfach. Dafür kamen zur Aufmunterung aber zwei Osterpäckchen hereingeflattert!! MILKA LÖFFELEIER soweit das Auge reicht haha und lauter andere gute Sachen. Da fühlt man sich doch gleich wieder wie im 7. Himmel! Vielen lieben Dank an die Absender!!! ♥

Kommentar schreiben

Kommentare: 0