Tag 226: Keine guten Aussichten

Ich hatte eigentlich einen normalen Tag erwartet, da es irgendwann am späten Nachmittag gestern ja aufgehört hatte zu schneien und im Prinzip genug Zeit war, um die Straßen hier frei zu machen. Es war aber trotzdem heut Morgen ein eeinzige Katastrophe, wodurch der Schulbeginn erstmal um 2 Stunden nach hinten verschoben wurde. Nachdem dann hier Ruhe war, hab ich eine Einkaufsliste geschrieben und mich in das Chaos im Supermarkt gedrängelt. Die Leute haben eingekauft wie die Bekloppten. Wahrscheinlich fangen die ersten schonmal an für nächste Woche einen Vorrat zu besorgen. Es soll nämlich am Wochenende angeblich bis zu 60cm schneien. C plant schon Feuerholz zu besorgen, weil die Stromversorgungsleitungen so viel Schnee sicher nicht aushalten, hahaha. Für morgen früh ist erstmal Eisregen angesagt. Fällt sicher auch unter die Gründe, warum Schule gecancelt werden kann. Klingt schon wieder nach 'nem grandiosen Mittwoch. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0