Tag 220: Überraschung geglückt!

Seit ein paar Tagen war ich mit Marie's Gastmama in Kontakt, um für heute (Mittwoch) einen Überraschungs-Abschiedsabend zu planen. Wir haben die arme Marie schön in die Irre geführt und ihr erzählt, dass ich am Donnerstag Abend zum Kuchenessen und Verabschieden eingeladen bin, damit sie nichts weiter ahnt. Für heute allerdings hatten wir dann organisiert, dass sich Desi mit ihr zum Ausgehen "verabredet", damit wir sichergehen, dass sie sich nichts anderes vornimmt. Doch in dem Moment als Marie - schon mit der Erwartung gleich bei Desi in's Auto zu steigen - gegen halb 9 eingepackt in Jacke, Schal und Mütze sowie bewaffnet mit ihrer Handtasche aus ihrem Zimmer nach unten kam, hörte man (wahrscheinlich bis zu den Nachbarn) nur ein lautstarkes SUPRIIIIIIIISE!!! Ich hab die Mädels nämlich alle vorher bei mir zusammengetrommelt und wir haben uns dann mit der Hilfe von Marie's Gasteltern unbemerkt in die Küche schleichen können. Nix mit Ausgehen! Die Party steigt Zuhause ;) Diese Überraschung ist wirklich gelungen!! Nachdem einige Tränchen geflossen sind, gab es eine riesige Gruppenumarmung und mit Brownie & Eiscreme stieg die Stimmung wieder! Haben noch ganz lange zusammen gesessen und gequatscht, bis es Zeit war, für alle nach Hause in's Bett zu gehen. Für mich war es ja zum Glück noch kein richtiger Abschied, da wir noch eineinhalb Tage vor uns haben. Trotzdem ein komisches Gefühl. Da möchte man am liebsten einfach nur die Zeit anhalten und das Schicksal verfluchen. Aber in der Hinsicht sind wir wohl alle machtlos... 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0