Tag 190: Auf Schatzsuche

Nach fünfeinhalb Tagen Freizeit, gab es dann heute natürlich gleich wieder die volle Dröhnung: 10 Stunden (oder auch: Endlos-) Entertainment. Und wir hatten bis auf einen kurzen Besuch, den wir der Bibo abstatten mussten, absolut nichts zu tun. Aber ist ja auch nicht so, dass ich keine Beschäftigungs-Ideen aus meiner Au-Pair-Trickkiste herauszaubern kann. Die Geschichte mit der Geschenke-Such-Aktion an Weihnachten hatte mich an die Zeit erinnert, in der wir als Kinder noch Schatzsuchen und Schnitzeljagden gemacht haben. Also hab ich das heute morgen meinen Kids vorgeschlagen und der Plan kam super an. Wir haben mehrere Stationen (Briefkasten, Schubfach im Schreibtisch, Telefon, etc.) festgelegt mit einer bestimmten Reihenfolge und überall befand sich ein kleiner Zettel mit einem Rätsel, das wir uns selbst ausdachten und dessen Lösung zum nächsten Ort führte. Die Vorbereitung dieser Schatzsuche hat tatsächlich einige Stunden in Anspruch genommen, da wir ja auch noch den Treasure (also den Schatz, der in unserem Falle Chocolate-Chip-Cookies entsprach) backen mussten. C war der Glückliche, der als erstes Zuhause war, und somit in den Genuss der aufgedrehten Kinder kam, die so aufgeregt waren, als hätten sie gerade Geburtstag. Sie haben aber dicht gehalten und wirklich nichts verraten, darauf kann man sich dann doch immer verlassen! War auf jeden Fall eine witzige Sache, bei der alle Beteiligten ihren Spaß hatten. Und mit Schoko-Keksen kann man meinen Gastpapa sowieso immer glücklich machen, haha.

 

So, morgen ist dann tatsächlich schon der letzte Tag des Jahres. Wir mussten aufgrund eines schrecklichen Zwischenfalls nochmal umplanen und wie es aussieht, werden Marie, Heidi, Desi und ich uns am Abend einfach irgendwo in Philly Abendbrot essen gehen und dann das Feuerwerk von dort aus anschauen.

Rutscht jedenfalls alle sicher ins neue Jahr. Ich wünsch euch nur das Beste für 2014. Wir sehen uns im Sommer!

Macht's gut bis dahin ♥

Kommentar schreiben

Kommentare: 0