Tag 148: Mail from home

Ich hab in letzter Zeit so viel Post von Zuhause gekriegt und freu mich jedes Mal riesig, wenn in unserem vollgestopften Briefkasten irgendetwas für mich dabei ist! Die Amis kriegen nämlich jeden Tag haufenweise Umschläge, Kataloge und Werbung; das meiste wandert bei uns sofort in den Müll. Umso größer ist die Überraschung, wenn ich doch mal irgendetwas rausfischen kann, was an mich adressiert ist. Also hier der Aufruf, an alle: Schreibt mir doch mal! :)

(Meine Adresse: 609 Braeburn Lane, 19072 Penn Valley, PA …ich werd das demnächst wieder rausnehmen, also speichert es Euch irgendwo ab, falls ihr denkt, ihr könntet irgendwann mal das Bedürfnis haben, eine Karte / einen Brief in’s Land der unbegrenzten Möglichkeiten zu schicken). Ich investiere auch $1,10 für eine Antwort, versprochen!

 

Davon abgesehen war heute ein regulärer Montag. Lest euch die letzten 5 Montage durch, dann wisst ihr Bescheid. ;)

 

Ich grüße alle, die immer noch fleißig meinen Blog verfolgen. Freut mich echt, dass ihr das Durchhaltevermögen habt und regelmäßig vorbeischaut. Ab und zu geben sich ja auch mal ein paar Leser zu erkennen, von denen ich gar nicht erwartet hätte, dass sie überhaupt hiervon wissen. Danke jedenfalls an alle! Und wenn ihr irgendwelche Fragen habt oder Dinge, die euch interessieren würden, lasst doch einfach ein Kommentar da. ;)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0