Tag 91: Au Pair Meeting & Ausflug nach Wayne

Marie und ich haben heute Morgen nochmal die Chance genutzt und sind zum letzten Mal in das alte Gym hier gegangen, da es nun schließt und ab morgen der Umzug in's große YMCA stattfindet, was dann am 1. Oktober neu eröffnet. Müssen wir wohl die kommende Woche joggen gehen...

13 Uhr begann dann unser dreistündiges Au Pair Meeting. Dieses Septembertreffen ist anscheinend eines, das von Cultural Care vorgeschrieben wird. Es ging nämlich hauptsächlich um Themen wie "Geld sparen", "Heimweh vermeiden", blablabla. Das ist halt für die ganzen neuen Au Pairs, weil ja Juli und August die Hauptsaison ist, in der die alten APs in ihren Reisemonat gehen und neue APs kommen. War im Prinzip auch echt ziemlich sinnlos, weil knapp 100 Leute (alle APs aus unserer Gegend) in einem großen Konferenzraum saßen und die Aufmerksamkeit teilweise sehr zu wünschen übrig ließ. Nachdem wir unsere Zeit da abgesessen hatten, wollten wir natürlich nicht gleich nach Hause. Draußen hat die Sonne gescheint und es war ja erst Nachmittag. Also sind Marie, Karsten, Sara und ich nach Wayne. Zuerst ging es in ein kleines süßes Kaffee, wo wir Tee getrunken haben. Dann in den Great American Pub zum Dinner. Ein FroYo hinterher als Dessert und zum Abschluss um 19 Uhr noch in's Kino zu "Prisoners". Ging um Kindesentführung und so. Hat sich ewig hingezogen und war eigentlich von der Handlung her einfach nur krank. Ich wollte irgendwann nur noch, dass es endet. Kurz nach halb 10 war es dann auch endlich vorbei. Guckt ihn euch nicht an.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0