Tag 82: Library - King of Prussia - IMAX

G hat jetzt im September irgendwie immer nur von Montag bis Donnerstag Schule und somit heute frei gehabt. Ich bin mit ihr vormittags in die Bibo gefahren, wo wir uns mit Cherry und ihrer Kleinen getroffen haben. Sie haben sich ne ganze Weile da beschäftigt und gegen Mittag mussten wir wieder zurück, weil G ein Playdate mit einer anderen Freundin hatte. Ab dem Zeitpunkt war ich dann off und fertig mit meiner Arbeitswoche. Bin mit Marie und Rika nach King of Prussia gefahren, wo wir den ganzen Nachmittag rumgeschlendert sind und auch das ein oder andere Teil gekauft haben (Ich hab mich diesmal bei Forever 21 zurückgehalten und nur 2 Sachen gekauft, haha). Gegen Abend waren wir dann wieder zu Hause und haben nochmal eine halbe Stunde die Beine hochgelegt, bevor es dann zum Kino ging. Vorher haben wir noch Rika gegen Sara "eingetauscht" und Punkt 20 Uhr saßen wir gespannt in unseren Sitzen, bereit für "Insidious 2". Ich bin zwar kein Horrorfilmfanatiker und hatte auch den ersten Teil davon nicht gesehen, aber die 12 Dollar haben sich wirklich gelohnt! Das einzige, was gestört hat, war der volle Kinosaal. Wir sind nämlich zur Premiere gegangen und kamen uns irgendwie so vor als hätten wir den Altersdurchschnitt um einiges gehoben. In Deutschland wäre der Film mit Sicherheit ab 16, aber hier standen auch kleine 12-jährige Kinder vor uns an der Kasse, die Tickets dafür gekauft hatten. Generell halt viele jünger aussehende Jugendliche, die auch ständig miteinander geredet oder dumme Kommentare gemacht haben. Wenn in dem Saal Totenstille gewesen wäre, hätten wir uns wahrscheinlich noch ein bisschen mehr gefürchtet. Aber sonst war es schon echt gut. Hinterher sind wir noch rüber in die Cheesecake Factory, um den morgigen Tag zu planen. Wir wollen nämlich das schöne Septemberwetter nochmal nutzen und nach Atlantic City fahren, wodurch wieder ein Punkt auf meiner Bucket List abgehakt werden kann! :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0