Tag 65: Freaked out!

Heute mal verkehrte Reihenfolge: (Erst zur Erklärung des Titels...) Nachdem ich gegen 5 off war, bin ich nach Radnor zu Sara gefahren, da heute das Sommerfinale von Pretty Little Liars im Fernsehen kam und wir das unbedingt zusammen schauen wollten. So saßen wir mit ner großen Schüssel Popcorn, Eis, Cupcakes und Milka-Schokolade (jaja, keine Vorwürfe bitte. Ich sündige nur noch diese Woche… wenn dann richtig!) vor’m TV und haben nichtsahnend diese vorerst letzte Folge geschaut. (Für alle, die nicht so im Stoff sind, ganz einfach gesagt: In der Serie geht es um vier Freundinnen, die ständig verängstigende Nachrichten mit dem Absender „A“ kriegen und es geht quasi schon seit 4 Staffeln darum, herauszufinden, wer A ist.) Normalerweise gibt es bei solchen Serien ja immer ein offenes Ende und es wird nur andeutungsweise irgendwas gezeigt/verraten, aber nie etwas, was einen endgültigen Entschluss zulässt. Wir erwarteten also auch heute, dass man im Prinzip nichts weiter erfährt, egal wie es ausgeht. Tja, falsch gedacht. Zum Schluss der Folge wird A von hinten gezeigt und in letzter Sekunde schwenkt die Kamera um, sodass man das Gesicht sehen kann. Saras und mein Gesichtsausdruck war definitiv genau so, wie auf dem Foto. Es war echt der letzte, den man irgendwie hätte vermuten können. Ich glaube in meinem Leben kam noch nie etwas so unerwartet wie das, haha. Nein, im Ernst. Wir haben wirklich den Mund nicht mehr zugekriegt. Und danach sind wir halb ausgeflippt. Aber es gab schon Sekunden darauf wahnsinnig viele Posts im Internet darüber. Wir waren mit Sicherheit nicht die einzigen, die das alles nicht fassen konnten. Ok, wahrscheinlich kann das hier keiner nachvollziehen, der die Serie nicht schaut. Aber dann wird das hier halt eine Empfehlung an alle, die nach einer guten Serie suchen: Schaut PLL!!!

Wir haben noch Ewigkeiten diskutiert und das Internet nach Theorien durchforstet. Ich werde hunderpro heut Nacht davon träumen.

 

P.S. Wenn das hier irgendjemand liest, der mich auch nur ansatzweise verstehen kann, lass es mich wissen ;)

 

 

So, nun noch kurz zu meinem Tag: Wir haben den Vormittag im Garten mit Basketball und Hockey verbracht bis es irgendwann zu heiß wurde. Dann sind wir in den Keller umgezogen und haben sone Art „Wer bin ich“-Ratespiel gespielt. Es gab dafür vorgefertigte Karten mit jeweils 20 gegebenen Hinweisen pro Begriff. Ich bin jedes Mal aufs Neue erstaunt, wie gut E schon lesen kann, obwohl er nächste Woche erst in die Schule kommt. Schlaues Bürschchen ;) Wir haben gar nicht gemerkt, wie die Zeit verrannt ist und weil auch keiner nach Hunger geschrien hat, war es plötzlich schon halb 2 nachmittags. Em ist dann mit uns zu Panera Bread Mittagessen gefahren. Ach ich steh so auf diesen Laden! Eigentlich wollten wir danach einkaufen gehen, aber E hatte keine Lust, so hat sie uns zwei wieder zu Hause abgesetzt und ist nur mit G gefahren. War auch schön, dass ich mal ein bisschen Zeit allein mit ihm hatte. Er ist seit Tagen irgendwie schon auf dem Halloween-Trip und deshalb haben wir erstmal ein großes Bild mit Monstern und Drachen und sowas gezeichnet. Danach hab ich ein paar Youtube-Videos über gruselige Halloween-Snacks rausgesucht, die wir dann zusammen geschaut haben. Jetzt ist die Vorfreude noch größer, haha. Aber irgendwie hab ich auch schon Lust auf das Event hier, auch wenn’s noch so lange hin ist!

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0