Tag 59: Chilli-Milli

Wie ihr dem Titel schon entnehmen könnt, war mein Tag unglaublich relaxed. Nach dem Frühstück sind wir alle (meine Gastfamilie und die Familie von Em's Bruder + deren Babysitter) runter ans Meer. Da es unter der Woche ist und wir schon gegen 10 Uhr da waren, hatten wir den Strand komplett für uns allein, richtig idyllisch. Es war ein schöner 80-degrees-day, also um die 27/28° Celsius und auch die Wassertemperatur war diesmal sehr angenehm. Die Kinder hatten ihren Spaß und ich hab mich mit der Nanny von der Cousine bzw dem Cousin meiner Kinder unterhalten. Sie ist Anfang 20 und wohnt + studiert in New York. Wenn ich mal da bin und ein Bett brauche, kann ich mich bei ihr melden, haha. Mal wieder ne nette Bekanntschaft gemacht. ;)

Leider sind sie vorhin schon wieder alle nach Hause gefahren... Aber so ist es etwas ruhiger hier, hat auch was. Und außerdem ist jetzt ein eigenes Zimmer + Bad für mich frei geworden. Ich fühl mich wie in einem 4-Sterne-Hotel!

 

Gegen Mittag sind wir jedenfalls wieder zurück zum Haus und es gab (ok, mittlerweile ist es echt keine Überraschung mehr) - bestellte Pizza und Salate. Ich weiß nicht, ob das nur sone "Eigenart" der Familie hier ist oder generell üblich, aber Pizza gibt es immer "plain". 1 Die Nichte von Em und C kam dann auf die Idee, sich ein paar Salamie-Scheiben raufzupacken; für mich das normalste auf der Welt. Sie wurde allerdings angeschaut, als hätte sie gerade Erdbeermarmelade oder Peanutbutter auf ihrer Pizza verteilt (obwohl nein, bei Erdnussbutter hätte wahrscheinlich niemand auch nur mit der Wimper gezuckt) -  Als ihre Mutter das Ergebnis sah, hat sie eine Augenbraue hochgezogen und meinte, das sei "weird". 2 Das fand ich dann wiederum eigenartig, aber egal. Ich freu mich jetzt schon wieder auf ne fette "Island" Pizza von TelePizza mit Sauce Hollondaise, Brokkoli, Schinken und Shrimps!
Nach dem Essen gab ich ein kleines Nickerchen auf der Liege am Pool gemacht und da eigentlich auch den Rest des Nachmittags nur noch rumgelegen.
Zum Abendbrot wurde heute mal gegrillt - was ganz Neues. Es gab sowas, das wir als Bulette bezeichnen würden. Hier heißt das komischerweise "Burger". Aber geht ja auch gar nicht anders; denn das, was wir eigentlich Burger nennen, sind ja hier Sandwiches. Ach alles verwirrend. Hat aber geschmeckt, mir hat nur Muddis Kartoffelsalat gefehlt! Noch was, worauf ich mich jetzt schon wieder freue. Vielleicht sollte ich mal anfangen eine Liste zu schreiben mit den ganzen kleinen Dingen, dir mir fehlen. Denn wenn jemand fragt, was ich vermisse, fällt mir meistens neben den Standart-Dingern (Familie, Freunde, Alkohol - letzteres ist mit einem Augenzwinkern zu verstehen!) spontan nichts andres ein.

Nach dem Dinner gab's hier in soner süßen Eisdiele noch für alle Nachtisch und dann sind wir nochmal kurz runter zum Strand. Hab mit meinen zwei Energiebündeln noch ein Weilchen rumgetobt bis wir dann Hand in Hand zurück gelaufen sind. :)

____________________________________________________________________________

 

1 pur/rein, also nur mit Tomatensoße und Käse.

2 seltsam

Kommentar schreiben

Kommentare: 0